nav-ico

Der Voxnet Verstärker 219

Unbegrenzte Möglichkeiten

Für die einzelnen Räume benötigen Sie jeweils einen Voxnet Verstärker, der über ein qualitativ hochwertiges Ethernet Netzwerk mit dem Voxnet Server verbunden wird. Der Voxnet Verstärker verfügt über satte 2 x 50 Watt RMS und somit ausreichend Leistung für die meisten Räume. Die bereits hervorragende Endstufe spielt mit quasi jedem Lautsprecher hervorragend zusammen. Für die Revox Lautsprecher nutzt Revox den integrierten, digitalen Signalprozessor, um wirklich das absolut Machbare aus der Kombination Revox Verstärker und Revox Lautsprecher herauszuholen.

Mittels eines Trigger-Einganges kann in Abhängigkeit von äußeren Einflüssen ein Ereignis ausgelöst werden. So kann im Bad, basierend von dem Signal eines Präsenzmelders nicht nur das Licht automatisch eingeschaltet werden, sondern auch die Musik aufspielen.

Ein zusätzlicher Trigger-Ausgang kann in Abhängigkeit von definierten Zuständen des Voxnet Verstärkers eine Steuerspannung ausgeben. Mit dieser Spannung kann dann beispielsweise eine Leinwand in einem Heimkinosystem ausgefahren werden oder ein TV Lift aktiviert werden. Ebenso verfügt der Verstärker über die Anschlussmöglichkeiten für eine Voxnet Wandbedieneinheit, die sich vom Konzept her seit mehr als 30 Jahren in der Revox Welt bewährt hat. Ein einziger Tastendruck und schon spielt Ihre Lieblingsmusik, ohne lange an einem Smartphone die richtige App und die richtige Verbindung suchen zu müssen.

Das optionale Voxnet i/o Modul

Der Voxnet Verstärker verfügt über einen Modulschacht, um je nach Anwenderwunsch Zusatzfunktionen zu bieten. Das Voxnet I/O Modul dient als Schnittstelle für viele klassische Audioprodukte. Vom Fernseher über einen CD-Spieler, bis hin zu einem Apple TV können Sie fast alle Quellen problemlos an einen Voxnet Verstärker anschließen.

Jedes I/O Modul verfügt über drei Audioeingänge. Einen analogen Eingang, einen digital-coaxialen und einen digital-optischen Eingang. Alle drei Eingänge sind sensitiv ausgelegt. Das bedeutet, dass beim Anliegen eines Audiosignals automatisch auf den entsprechenden Audioeingang umgeschaltet wird. Diese Funktion sorgt für einen sehr hohen Bedienkomfort und bietet bei der Auswahl der zu spielenden Quellen eine maximale Flexibilität. Zusätzlich verfügt das Modul über einen analogen Audio Ausgang, welcher innerhalb des Voxnet Servers auf Ihre Bedürfnisse eingestellt werden kann. Sie können den Ausgang als klassischen Vorverstärkerausgang, als Line Out oder als Ausgang für einen Subwoofer konfigurieren.

Voxnet 219

AbmessungenH 44 x B 218 x T 255 mm *
Gewicht1,9 kg
Leistungsaufnahme **2,5 W, OFF / 5,5 W, Sleep-Mode *** /
140 W Theo. max.-Leistung
Normalbetriebca. 9 W
Temperaturbereich+10 ... 40 °C / DIN 40040
Endstufe
Max. Leistung Endstufe RMS 2 x 50 W / 1 kHz
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz/ -1dB
SNR > 80 dB / typ. 85 dB/ 1 kHz, -8 dBFS coaxial
Kanaltrennung > - 68 dB / typ. -80 dB/ 5 kHz, -8 dBFS coaxial
THD < 0,04 %  / typ. 0,025%/ 1 kHz, -8 dBFS coaxial
Kopfhörer
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz/ -1dB
SNR > 78 dB/ 1 kHz bei 650 mV Aux-IN

Kanaltrennung

> - 62 dB/ 10 kHz bei 650 mV Aux-IN
THD < 0,015 % / typ.: 0,008%/ 1 kHz bei 650 mV Aux-IN
Trigger
Eingangsspg. Trigger IN 5-48 V / AC oder DC
Eingansgimpedanz Tr. IN Ca. 1000 Ohm
Ausgangsspg. Trigger OUT 12 V / DC/ Über Voxnet Text konfigurierbar
Max. Ausgangsstrom OUT 80 mA****
 

* Für Kabel und Stecker sind weitere 50 – 60 mm einzukalkulieren

** gemessen ohne angeschlossene Lautsprecher oder externe Geräte (z.B. Voxnet 218)

*** Voxnet 219 ist ausgeschaltet; Eingangsdetektor der Moduleingänge ist jedoch aktiv

**** Gesamtstrom [Trigger Out] + [IR-Link] = max. 80 mA

I/O-Modul (für Voxnet 219)

Eingänge Optical Input

Datenformat

16, 20, 24 Bit PCM - SPDIFF bis 96 kHz *

Frequenzgang

20 Hz – 20 kHz/ -1 dB

THD

< 0,02%  / typ 0,01%/ 1 kHz / -12 dBFS

SNR

> 75 dB  / typ. 78 dB/ 1 kHz / -12 dBFS

Kanaltrennung

> -90 dB  / typ. -97 dB/ 10 kHz / -12 dBFS

Eingänge Coaxial Input

 

Datenformat

16, 20, 24 Bit PCM - SPDIFF bis 192 kHz**

Frequenzgang

20 Hz – 20 kHz/ -1 dB

THD

< 0,02%  / typ 0,006%/ 1 kHz / -12 dBFS

SNR

> 75 dB / typ. 80 dB/ 1 kHz / -12 dBFS

Kanaltrennung

> -90 dB / typ. -98 dB / 10 kHz / -12 dBFS

Eingänge Analog Input

 

Max. Eingansgspg.

700 mV ***/ für Vollaussteuerung

Eingangsimpedanz

25 kOhm

Ausgänge

 

Analog Output ****

1 x Analog Output

Tablar / Einlegeboden (für Rackmontage)
Abmessungen H 43,8 x B 482,6 x T 256,7 mm
Material Elektrolytisch-verzinktes Stahlblech mit Pulverbesch.
Anwendung 1HE im 19“ Rack / - beliebig übereinander stabelbar / max. können 2 St. Voxnet 219 pro Tablar montiert werden
Wandhalterung
Abmessungen H 21,7 x B 213,4 x T 255,2 mm
Material Elektrolytisch-verzinktes Stahlblech mit Pulverbesch.
Anwendung 4 Schlüsselochfräsungen für die Wandmontage eine Wandhalterung kann einen Voxnet 219 aufnehmen

* Unterstütze Sampling-Raten: 22.05, 24, 32, 44.1, 48, 88.2, 96 [kHz]    

** Unterstütze Sampling-Raten: 22.05, 24, 32, 44.1, 48, 88.2, 96, 176.4, 192 [kHz]

*** Mit der Configurator-Einstellung [- 6dB]

**** Kann im Voxnet Konfiguration als Sub-Out definiert werden, beide Ausgänge  L+R werden unterstützt.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die Revox Wandbedienung bietet nur zwei Nutzer, es sind aber mehr Personen im Haushalt. Bietet Voxnet hierzu Lösungsansätze außerhalb der Apps?

Die Wandbedieneinheiten können auf Wunsch, gegen einen kleinen Aufpreis, individuell bedruckt werden. Die Flexibilität des Voxnet Systems lässt zu, dass die Tasten dann im Voxnet Konfigurator individuell mit Befehlen belegt werden. Auf Wunsch auch soweit, dass Tasten einen kurzen bzw. langen Tastendruck unterscheiden können.

Kann ich im Voxnet System auch mit einer klassischen Infrarot Fernbedienung mein System bedienen?

Neben den Apps bietet Revox für Voxnet auch ein klassisches Infrarot Konzept - einfach, systemübergreifend und extrem zuverlässig.

Auf Basis von RC5 Infrarot Befehlen kann die Revox Fernbedienung RC M100 oder M208 Befehle, auch für Fremdgeräte, an das Voxnet System senden, welches diese dann an das jeweils erforderlichen Gerät weiterleitet.

Wie kann ich ein Fremdprodukt wie einen Apple TV oder einen Fernseher in das Voxnet System einbinden?

Revox bietet die Möglichkeit über einen Voxnet Proxy Dienst die Steuerung von Fremdprodukten in das Voxnet Protokoll zu integrieren. Diese Proxies können von einer Revox Datenbank heruntergeladen werden oder auch durch einen Voxnet Installateur erstellt werden.

Downloads

23.01.17 Download

Revox Lautsprecher Broschüre

Revox Lautsprecher Broschüre (2MB)

23.01.17 Download

Revox Joy Broschüre

Revox Joy Broschüre (1MB)

23.01.17 Download

Revox Multiuser Broschüre

Revox Multiuser Broschüre deutsch. (2MB)

15.08.16 Download

Bedienungsanleitung Multiuser Verstärker 219 2.0.1

Bedienungsanleitung des Multiuser 219 Verstärker in der 2.0 Version. (2MB)

15.08.16 Download

Bedienungsanleitung Multiuser App Apple 1.5.0

Bedienungsanleitung der Apple App für das Revox Multiuser System 2.0. (2MB)

12.08.16 Download

Bedienungsanleitung Multiuser KNX-Gateway 2.0.0

Bedienungsanleitung für das Multiuser KNX Gateway 2.0. (2MB)

12.08.16 Download

Bedienungsanleitung Multiuser App Android 2.01

Bedienungsanleitung der Android App für das Multiuser System 2.0. (19kB)

25.02.16 Download

Produktdatenbank KNX Gateway

Produktdatenbank, Gruppenadressenvorlage für die ETS und technische Dokumentation zum KNX Gateway (3MB)

21.05.15 Download

Pressebericht Home Electronics

Pressebericht aus der Home Electronics Ausgabe Mai 2015 über Voxnet (3MB)

Voxnet Verstärker 219
Voxnet Verstärker 219
Frontansicht Voxnet 219
Frontansicht Voxnet 219
Rückansicht Voxnet 219
Rückansicht Voxnet 219
Voxnet i/o Modul
Voxnet i/o Modul
go to top